Kleingärtnerverein Zur Hansekogge e.V. 1968
Kleingärtnerverein Zur Hansekogge e.V. 1968 

Die Gartenoase im Park: der Botanische Garten im Rhododendron-Park

Heilpflanzen, Nutzpflanzen, Färberpflanzen, Vergleichspflanzen, Giftpflanzen, … – manchmal sind sie schwer zu unterscheiden, manchmal kommt es einfach auf die Dosis an. Mit seinen mehr als 400 verschiedenen Heilpflanzengruppen gehört der Heilpflanzengarten zu einem der umfangreichsten seiner Art in Deutschland. Direkt im Anschluss an die Heilpflanzen schließen sich die Gruppe der Nutzpflanzen an: mehr als 200  unterschiedliche Nutzpflanzen sind nach ihrem Verwendungszweck geordnet – wir sind im Botanischen Garten! Und nicht nur des Kleingärtners Herz geht auf: er erkennt seine Nutzpflanzen, er vergleicht, er liest die Hinweise und hat sein Aha-Erlebnis! Kostenlos!

Neben den Heil- und Nutzpflanzen wird der Garten in weitere Abteilungen gegliedert: die heimischen Flora, die Flora nach geographischer Zuordnung, Schattenpflanzen, die Biologische Abteilung, das Alpinum und der Rhododendron-Steingarten. Im Weiteren sind sicherlich auch der Heidegarten und der Tüxenwald (ein nach Prof. Reinhold Tüxens geplanter Wald, der die wichtigsten Waldformen Norddeutschlands nachbilden soll)  dem Botanischen Garten zuzuordnen – sie befinden sich jedoch außerhalb des umzäunten, und somit Kaninchen- und Hundesicheren Gebietes.

Sowohl im Schmuckhof als auch im Bereich der heimischen Pflanzen findet der Liebhaber die in seinem Garten gehegten Pflanzen – und meist nicht nur als Einzelpflanze, sondern oftmals in verschiedensten Farben und Sorten – und herrlich in Gruppen arrangiert. Man sieht, was zueinander passt und nimmt viele Anregungen mit in seinen Garten. Und genießt die Farbenpracht!

Und wenn man sich dann eine Ruhepause gönnen will:  Bänke und Sonnenliegen laden zur Entspannung und das gleich in der Nähe gelegene Café-Restaurant bietet Leckeres für das leibliche Wohl.

Der Botanische Garten und der Rhododendron-Park gehören organisatorisch zusammen. Aber es lohnt sich, für den Besuch des Botanischen Garten viel, viel Zeit einzuplanen: er ist ein Kleinod, dessen Blütenpracht über die komplette Pflanzen-Wachstumsperiode – also nahezu über das ganze Jahr – beeindruckt. Also auch in jenen Zeiten, wenn die Rhododendren ihre Blütenpracht ausgereizt haben ….

Einen luxuriöseren Aufenthalt als den Botanischen Garten kann ich mir nicht vorstellen.

Hans Magnus Enzensberger

Alle Bilder auf dieser Seite: Jenifer M. und BeMy (23.08.2016)

Weitere Informationen über den Botanische Garten:

Botanischer Garten und Rhododendron-Park Bremen:  ... mehr

[veröffentlicht: 23.08.2016]

Hier finden Sie uns

Kleingärtnerverein

Zur Hansekogge e.V. 1968

28197 Bremen

 

Freie Gärten

 

Unser Gartengelände - Blick von oben

Kontakt

Kleingärtnerverein

Zur Hansekogge e.V. 1968

 

E-Mail-Adresse:

info@kgv-zur-hansekogge.de

 

Zum Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kleingärtnerverein Zur Hansekogge e.V. 1968